#1 Hochwasser - schlimmste Überschwemmung war 1749 von WL MB-Online 14.06.2016 16:56

Mittelbuchen wird zur Zeit von einem Hochwasser heimgesucht, wie es das schon lange nicht mehr gegeben hat. Ernst Gimplinger, der Vorsitzende des Mittelbuchener Heimat- und Geschichtsvereins, hat in den Annalen der Geschichte die schlimmste bisher dokumentierte Hochwasserkatastrophe des Ortes ausmachen können. Diese fand im Frühjahr des Jahres 1749 statt. Die Regenfälle waren damals so heftig, dass die Wassermassen von der Anhöhe aus Richtung Kilianstädten den Ort durchfluteten und dabei Unmengen an Schlamm mitsamt der frisch eingesäten Saat in den Ort spülten. Hoffen wir, dass uns dieses Szenario erspart bleibt.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz